AGB

AGB

Geltungsbereich:
Unsere Dienstleistungen erfolgen allein auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bei Vertragsabschluß (bzw. Auftragsbestätigung) gelten
unsere AGB als angenommen und gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn dies nicht ausdrücklich vereinbart ist. Abweichungen
oder Ergänzungen der AGB durch den Kunden sind nur nach schriftlicher Bestätigung durch uns rechtswirksam.
Änderungen und/oder Ergänzungen der AGB bei Laufzeitabhängigen Verträgen sind mit angemessener Frist anzukündigen.
Widersprüche müssen innerhalb von 2 Wochen nach Zugang der Mitteilung, spätestens bis zum Inkrafttreten erhoben werden. Im Falle eines nicht
fristgerechten Widerspruchs treten die Änderungen zum angegeben Termin in Kraft.
Bei fristgerechtem Widerspruch sind wir berechtigt den Vertrag zum Termin der Änderung zu kündigen.
Garantie und Gewährleistung:
Neue PC-Komponenten (Nachfolgend „Hardware“ genannt)unterliegen einer Gewährleistungspflicht von 2 Jahren. Garantielaufzeiten sind vom Hersteller
abhängig und variieren zwischen 6 Monaten und 10 Jahren. Ab Kaufdatum (Rechnungsdatum) neuer Hardware kümmern wir uns 2 Jahre für Ihre Garantie
und Gewährleistungsabwicklung, allerdings nur in Verbindung mit dem Original-Kaufbeleg (Rechnung). Innerhalb der ersten 2-6 Monate sind
Bearbeitungszeiten von 3-21 Tagen zu berücksichtigen. Nach Möglichkeit und Aktualität der Hardware, bemühen wir uns für Sie Ersatz innerhalb weniger
Tage zu besorgen. Aufgrund von stetigen Produktumstellungen und Neuerungen ist ab dem 6. Monat und später mit
längeren Bearbeitungszeiten von bis zu 8 Wochen zu rechnen, da Ihr erworbenes Gerät ggf. durch Nachfolgermodelle ersetzt wurde und nicht mehr
vorrätig ist. In solchen Fällen wird Ihre Hardware meist durch höherwertige Produkte (neues Modell) vom Hersteller ersetzt. Ein Anspruch darauf besteht
jedoch nicht. Wir haben zu keinem Zeitpunkt Einfluss auf die Bearbeitungszeiten von Garantie- und Gewährleistungsansprüchen durch unsere
Lieferanten/Hersteller. Garantiefälle erheben keinen Anspruch für Wandlung der Ware oder des Kaufvertrages. Die nicht korrekte Funktion illegaler
Software auf unseren PC-Systemen oder einzelner Komponenten ist kein Mangel und berechtigt nicht zur Garantie- oder Gewährleistungsbeantragung,
bzw. weiterer Ansprüche wie kostenloser Instandsetzungen der Anwendung etc.
Ausschluss von Garantie- und Gewährleistungsansprüchen:
Bei Entfernen von Aufklebern/Siegeln und Etiketten erlischt jeglicher Anspruch auf Garantie oder Gewährleistung. Vorgenannte müssen auch nicht
Aufgrund von thermischen Verbesserungen wie z.B. „Modding, Overclocking etc“ entfernt werden! Folgeschäden durch Kurzschluss eines Netzteils,
Mainboards oder Laufwerks auf weitere Komponent können im Garantiefall nicht kostenfrei ersetzt werden.
Mechanische Beschädigungen oder Veränderungen jeglicher Art an Bauteilen (Kondensatoren, Transistoren etc.) oder Baugruppen (Prozessor-Kern „DIE“,
Platinenrisse, Original-Lüfter gegen ein anderes Produkt austauschen, etc), wie auch Entfernung der Seriennummer, Fehlerhafte Benutzung von
Wärmeleitpads oder Paste, Übertakten von Speichern, Prozessoren und Grafikkarten schließen ebenfalls jeglichen Garantie- und
Gewährleistungsansprüche aus. Auch das verwenden von nicht zertifizierten Lüftern und dadurch entstehenden thermischen Defekten schließen weitere
Ersatzansprüche aus. Vermeiden Sie unbedingt beim Einbau der Hardware eine elektrostatische Aufladung; die hochempfindlichen Bauteile reagieren sehr
empfindlich auf Überspannung und sind schnell zerstört und nicht durch die Garantie abgedeckt. Bild- und Darstellungsfehler von bis zu 3 Pixel sind bei
TFT/LCD-Flachbildschirmen bedingt möglich und stellen keinen Mangel dar.
Umtausch und Rückgabe von Hard- und Software:
Einzelne Hardware kann innerhalb 14 Tagen ab Kauf/Rechnungsdatum nur vollständig und in unbeschädigter Originalverpackung zurückgenommen
werden. Nicht umgetauscht oder zurückgenommen werden können speziell für den Kunden bestellte oder konfektionierte Produkte und PC-Systeme. Zur
Hardware gehörige Softwareprodukte, so genannte „Bundles“, dürfen nicht benutzt, kopiert oder falls in Folie verpackt, geöffnet werden. Dies gilt darüber
hinaus für jegliche Software ob OEM-Vollversion oder im Hardware-Bundle (Zubehör) enthalten. Der Garantie- oder Gewährleistungsfall ist zu keinem
Zeitpunkt ein Grund auf Rücknahme oder Wandlung.
Haftungsausschluss für Schäden durch elektrische Strahlungsbelastung:
Alle Ansprüche jeglicher Art gegen uns aus derzeit noch nicht bekannten Folgen und Spätschäden durch elektrische Strahlung von elektronischen Geräten
und Komponenten sind ausgeschlossen. Wir vertreiben nur gesetzlich zugelassene Produkte. Trotzdem haben alle elektrischen Komponenten eine nicht
sichtbare Strahlung. Insbesondere in Funkanlagen wie Handys, Funk-Headsets, Wireless LAN und Bluetooth. Diese Strahlungsbelastungen werden vom
Gesetzgeber überwacht, überprüft, für verträglich und unbedenklich angegeben. Alle von uns vertriebenen Geräte erfüllen diese vorgeschriebenen Normen
und Richtlinien. Da aber aufgrund der neuen Technologien keine Langzeitstudien und Erfahrungen auf derartige Strahlungen und Nutzungsverhalten
vorhanden sind, können Schäden nicht gänzlich ausgeschlossen werden.
Daten- und Software:
Durch den Verlust von Daten und Software auf wechselbaren Datenspeicherträgern wie Festplatten, Disketten, CD-ROM, DVD-ROM oder Bandlaufwerken
durch Defekte Hardware ist kein Anspruch auf Schadenersatz gegeben. Der Gesetzgeber geht von einer täglichen externen Sicherung Ihrer Daten aus.
Der hinnehmbare Verlust beschränkt sich also für den Kunden auf max. 24 Stunden. Wir übernehmen
keinerlei Haftung für den Verlust von Daten auf Ihren übergebenen Datenträgern. Ebenso ist der Anspruch auf Funktionalität von nicht bei uns erworbener
Software ausgeschlossen. Wir behalten uns vor Instandsetzungen fremder Software abzulehnen.
Desweiteren haften wir nicht für Fehler und/oder Datenverlust bei Installationen/Updates von Software, auch in Verbindung eines Reparatur oder
Serviceauftrages, da es bei mancher Software zu Inkompatibilitätsproblemen insbesondere mit anderer Software kommen kann.
Installation von Software:
Wir installieren bei einer notwendigen Neuinstallation Ihrer vorhandenen Software ausschließlich die von Ihnen mitgelieferte und lizenzierte Original CDROM
des Herstellers. Kopien ohne Vorlage des Originals werden und dürfen nach aktuellem Urheberschutzgesetz nicht installiert oder verbreitet werden.
Wir sind
berechtigt unberechtigte Kopien von urheberechlicht geschützter Software für den Gesetzgeber einzuziehen und zu vernichten. Dies gilt ebenso für
indizierte, gesetzwidrige und illegale Software und Datenmaterial (Bilder/Filme) auf jeglicher Art von Speichermedien. Wir sind in solchen Fällen vom
Gesetzgeber verpflichtet Anzeige zumachen. Systemwiederherstellungen und Produktaktualisierungen ohne Original-Software können durch uns nur
insoweit durchgeführt werden soweit keine Lizenzverletzungen eintreten.
Folge- und Versteckte Schäden:
Bei einer notwendigen Neuinstallation des Betriebssystems (OS=Operating System) aufgrund einer vorhandenen fehlerhaften Installation kann es in
Einzelfällen vorkommen dass sich IDE oder SCSI-Controller Defekte zeigen oder sich Festplattendefekte im BOOT-Sektor bemerkbar machen und eine
weitere Systemwiederherstellung verhindern. Hierfür übernehmen wir keine Haftung weil der Mangel „scheinbar“ vorher nicht da war oder sich erst zum
Zeitpunkt des Reparaturversuches eingestellt hat. Oftmals sind bestehende Hardware-Defekte die Ursache für ein instabiles OS, welche sich manchmal
nur in bestimmten Anwendungen oder eingehender Fehleranalyse bemerkbar machen. Dies ist besonders bei älteren Systemen sehr häufig der Fall.
Service und Reparatur Dauer:
Wir haften nicht für Verzögerungen im Service und Reparaturfall. Nach Möglichkeit versuchen wir selbstverständlich den Ihnen angegebenen
Fertigstellungstermin fristgerecht einzuhalten. Leider kann es vorkommen dass sich während der Fehleranalyse/Reparatur oder beim Umbau/Einbau von
Komponenten, unvorhersehbare Komplikationen einstellen die eine Rücksprache mit Ihnen dringend erfordern, wodurch die Fertigstellung verzögert wird.
Diesbezüglich ist es vorteilhaft wenn unser Service Sie telefonisch innerhalb unserer Geschäftszeiten erreichen kann. Gerade bei älteren Systemen mit
einer geringen Leistung bitten wir zu berücksichtigen, dass wesentlich mehr Arbeitszeit investiert werden muss. Auch kann es vorkommen das benötigte
komponenten für die Instandsetzung kurzfristig nicht lieferbar sind.
Schlussbestimmungen:
Falls einzelne Bestimmungen dieser AGB Aufgrund von Änderungen des geltenden deutschen Rechts unwirksam werden sollten, wird die Wirksamkeit der
anderen Bestimmungen dadurch nicht berührt.